Belval ist Lebensqualität!

Das neue Belval

Belval ist Lebensqualität!

Aus 100% Industriefläche wird 100% Stadtquartier – Belval ist die neue Luxemburger Adresse mit dem einzigartigen Funktionsmix aus Arbeiten, Wohnen und Leben.

Mehr erfahren

Urban Living pur

Wohnen in Belval

Urban Living pur

Ob Appartement oder geräumiges Studio mitten im pulsierenden Herzen von Belval mit Blick auf die Hochöfen oder schickes Einfamilienhaus mit Garten und Blick in den Park, in Belval findet jeder sein Zuhause.

Mehr erfahren

Nur Für, kein Wider

Arbeiten in Belval

Nur Für, kein Wider

In Belval trifft Wirtschaft auf Wissenschaft, Spitzenforschung auf Unternehmergeist und nicht zuletzt Angebot auf Nachfrage. Das ist nicht nur eine besonders innovative Gemeinschaft, das ist vor allem ein äußerst attraktives Arbeitsumfeld.

Mehr erfahren

Treffpunkt kluger Köpfe

Lernen & Forschen

Treffpunkt kluger Köpfe

Wo einst die Schlote der Hochöfen qualmten, rauchen heute die Köpfe. Denn Belval ist der Standort der jungen Universität Luxemburg, eines Lyzeums, zahlreicher Forschungsinstitute und Start-up-Unternehmen.

Mehr erfahren

Für jeden das passende Angebot

Leben und Genießen

Für jeden das passende Angebot

Ob romantisches Candellight-Dinner, Shoppingtour mit der besten Freundin, entspannter Kinoabend oder gemütlicher Spaziergang im Park – in Belval kommt jeder auf seine Kosten.

Mehr erfahren

Ein Standort – viele Möglichkeiten

Investieren in Belval

Ein Standort – viele Möglichkeiten

Es sind die Lage im Herzen Europas, die Dynamik, der konsequente Funktionsmix aus Leben, Arbeiten, Wohnen und Studieren, die Belval auch für Investoren attraktiv machen.

Mehr erfahren


Spatenstich für zwei weitere Uni-Gebäude

Offizieller Startschuss für die Bauarbeiten an der “Maison du Nombre” (Haus der Zahlen) und der “Maison des arts et des étudiants” (Haus der Künste und Studierenden)

Nur knapp zwei Monate nach der Grundsteinlegung für die Maison de l’Innovation (Haus der Innovation) erfolgte am 15. März der feierliche Spatenstich für zwei weitere Uni-Gebäude auf Belval.

Mit einem  Flaggensignal gaben die Minister François Biltgen, Octavie Modert und Marco Schank sowie die Bürgermeisterin von Esch/Alzette Lydia Mutsch und Fonds-Belval Präsident Germain Dondelinger den offiziellen Startschuss der Arbeiten zur „Maison du Nombre“ und der unmittelbar angrenzenden „Maison des arts et des étudiants“.

Die beiden vom Luxemburger Architektenbüro Witry & Witry entworfenen Gebäude befinden sich unmittelbar neben dem Uni-Haupgebäude, der Maison du Savoir” und verfügen über eine Gesamtgrundfläche von 25.000 Quadratmetern. Rund 83 Millionen Euro werden in die beiden Gebäudekomplexe investiert. Die Fertigstellung ist für 2015 vorgesehen.

Das L-förmige Gebäude der “Maison du Nombre” ist auf Aktivitäten der Forschungsbereiche Mathematik und Informationstechnologie ausgerichtet und wird auch das zentrale Rechenzentrum der Universität sowie die zentrale Kälteproduktionsanlage beherbergen.

Der mit seinen Glas- und Holzelementen eher künstlerisch anmutende Kubus der „Maison des arts et des étudiants“ wird alle Aktivitäten der Bereiche Bildende Kunst und Design, Musik, Theater und anderen Formen künstlerischen Ausdrucks sowie sozio-kulturelle Aktivitäten beherbergen. Gleichzeitig wird sich hier der Sitz der Studenten-Organisationen finden.

Top NavigationSitemap